Gedanken   ---    2005   ---    Zitate und mehr


"Wer nichts weiß, muß alles glauben."
Marie von Ebner-Eschenbach

Auf diesen Seiten finden/t Sie/Ihr immer wieder mal "Gedanken und mehr" (Artikel, Zitate, Literaturhinweise, und auch mal ein Bild, einen Cartoon).

Wie bei vielen Seiten dieser Homepage gab es pro Halbjahr eine neue Seite. Mehr (ältere) "Gedanken" gibt es hier (1. Halbjahr 2002, 2/2002, 1/2003, 2/2003). Ab dem Jahr 2004 sind hier jeweils die Gedanken eines Jahres zusammengefasst (naja, ein bißchen mehr denke ich schon!) Hier: 2004.
Unter "Gedanken" findest du auch Hitlisten und besondere Zitate (Fußballer sprechen).

12.12.05: Schmunzeln? Nachdenken? Vorurteile?
  
Im letzten Monat hat die UNO eine weltweite Umfrage durchgeführt.
Die Frage war: „Teilen Sie uns bitte Ihre ehrliche Meinung zur Lösung der Nahrungs-Knappheit im Rest der Welt mit.“
Die Umfrage war nicht erfolgreich. Es kamen zahlreiche Nachfragen.
In Afrika wussten die Befragten nicht was „Nahrung“ ist.
Osteuropa wusste nicht was „ehrlich“ heißt.
Westeuropa kannte das Wort „Knappheit“ nicht.
Die Chinesen wussten nicht, was „Meinung“ ist.
Der Nahe Osten fragte nach, was denn „Lösung“ bedeute.
Südamerika kannte die Bedeutung von „bitte“ nicht.
Und in den USA wusste niemand, was „der Rest der Welt“ ist.
    
28.11.05: Zur Rechtschreibreform:
Zum aktuellen Stand der Diskussion:
Der "Rat für deutsche Rechtschreibung" hat sich nun für weitere Korrekturen bei der umstrittenen Rechtschreibreform ausgesprochen.
Beispiel: Die Trennung "Urin-stinkt" ist jetzt wieder ein Fehler. Dabei weiß jeder daß (dass?) Urin stinkt oder zumindest stinken kann. Eigentlich sagt einem das schon der Ur-instinkt.
Und jetzt, da ich in jahrelanger Arbeit mindestens schon zwei Menschen davon überzeugt habe, dass (daß?) in einem Brief "du" klein geschrieben wird (immer mit der Frage "wieso" und meiner überzeugenden Antwort "keine Ahnung - ist aber so"), soll es wieder groß geschrieben werden!
("Du" glaubst es doch nicht mehr!)
Herr Duden würde sich im Grab umdrehen!!!
  
02.10.05: Weniger ein Gedanken, mehr ein Denken. Und zwar wieder mal zum Thema Rätsel. Diesmal nicht unter meinen eigenen hier auf dieser Homepage (da sollte auch mal wieder ein Neues rein) sondern nur als Anregung:
"Sudoku". Ein Zahlenrätsel zum Tüfteln und Denken, macht riesig Spaß. Zu finden auf den Seiten der Wochenzeitschrift "Die Zeit" und der "Frankfurter Rundschau". Dort jeweils täglich neu. Einfach "reingoogeln".
  
22.08.05: Bei dem in diesem Jahr üblichen Dauerregen gibt es "Bayrisch für Anfänger" (Warum der Bayer nicht "Tschüss" sagen will) und einfach ein paar Smileys (vielleicht sind die Gedanken dann ja nicht mehr so negativ):

smileys.jpg (55619 Byte)

Außerdem: Die CDU hat den Retter! Steuerexperte Kirchhof senkt die Steuern. Wer 100.000 im Jahr verdient, dem bleiben danach über 10.000 mehr. Dafür muss der mit nur 20.000 etwas mehr zahlen. Aber ganz umsonst ist nichts. Angie ist froh über die Visionen dieses Mannes.

(Und nochmals) außerdem: Pabst Benedikt XVI. durfte beim Rückflug nach Rom über seinem Geburtsort Marktl tiefer fliegen und erhielt so einen Blick auf seine Heimat. Sein Geburtshaus wurde von der Feuerwehr mit Flutlicht erstrahlt. "Er schien sehr bewegt zu sein", so Feuerwehrchef Semmelmayr, nachdem er mit dem Pabst ein Ave Maria gebetet hatte.

Kein Wunder dass der Himmel (Petrus) weint!
 

13.07.05: Sonderangebot(!!!): Grill für einen Euro
(bei Aldi, Lidl, Edeka und Co)
grill-von-sylvia.jpg (164368 Byte)
(Danke an Sylvia für das Mail!)

Moderne, aber bekannte Management-Methoden finden Sie auf der Seite Pflege (dort ganz unten).
  

30.05.05: Vermischtes:

Zur Kapitalismusdebatte:
Ga-Ga-Stoiber: "Auch mir geht der Hut hoch, wenn ich lese, was einzelne Manager verdienen und die Aktien steigen, wenn Arbeitnehmer entlassen werden."
-- Wos soi denn des jetz?

Ein Deutscher ist ...
... "Heiliger Vater, Nachfolger des Apostelfürsten, Oberhaupt der allgemeinen Kirche, Patriarch des Abendlandes, Primas von Italien, Erzbischof und Metropolit der Kirchenprovinz Rom, Souverän des Staates der Vatikanstadt, Pontifex Maximus, Servus servorum Dei (Knecht der Knechte Gottes)".
-- Und dazu noch Stellvertreter Christi - und das alles ein Bayer!

Zur Rechtschreibreform (wieder mal):
Zu den die "Schlechtschreibung befürwortenden Kultusministern": "Was dieser Rat zu raten hat, ist nicht das Be-raten, sondern das Er-raten, denn was er bisher geraten hat, war meistens falsch geraten."
-- Leider ist derzeit alles richtig, denn wer weiß schon was falsch ist!
 

23.02.05: Aus aktuellem Anlass: Endlich Schnee!
  
05.02.05: Unternehmensnachrichten:
Shell: Größter Profit der Geschichte. 18,5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2005. Mindestens 10 Milliarden Dividende an die Aktionäre.
Deutsche Bank: Nettogewinn 2004: 2,5 Milliarden Euro. Ziel für 2005: Abbau von 6.400 Arbeitsplätzen. Dazu gibt es den Begriff "Smartsourcing" der die Verlagerung einfacher Jobs in Niedriglohnländer umschreibt. War die Deutsche Bank nicht schon mal an einem Unwort beteiligt (Peanuts)?

Steuern:
Die Steuerlast auf Unternehmenseinkommen hat sich zwischen 1980 und 2003 halbiert.
Zwar liegt der Steuersatz bei 38 Prozent, die Unternehmer zahlen /dank Steuerschlupflöchern) durchschnittlich nur 21 Prozent. Zum Vergleich die Schweiz: Steuersatz: 30 Prozent, eingetrieben werden 28 Prozent.

(Rainer Stadler im SZ-Magazin, ... Januar 2005)

Fußball:
fussball-verschoben.jpg (61153 Byte)

Muss ja jetzt (leider) den Merkur lesen. Aber "Fußball im Wandel"
von Erl ist gut! (Münchner Merkur vom 04.02.05)

28.01.05: Bush zum X-sten:
42 Mal gebrauchte Bush das Wort Freiheit in seiner Antrittsrede. Da kann ich es doch einmal wegstreichen:
Bush: "Eines Tages wird das ungezügelte Feuer der Freiheit auch die dunkelsten Ecken unserer Welt erreichen."
Ich: "Auh weh!"

Sprache machts:
Aus dem SBK-Magazin: "Beitragsdikussion ohne Ende? Klare Position der Siemens-Betriebskrankenkasse: Die SBK wird die gesetzliche Regelung voll umsetzen und senkt zum Juli 2005 ihren Beitragssatz um 0,9 Prozent auf 13,3 Prozent."
Ich: "Was denn sonst? (Wollen sich die über gesetzliche Regelungen hinwegsetzen)?"
Zusatz der SBK: "Mitglieder müssen dennoch mehr bezahlen. Entlastet werden dagegen die Unternehmen über sinkende Lohnnebenkosten."

03.01.05:: Das (und viel mehr) war 2004:
Weltweit: USA: Bush wird wieder gewählt!  +++  Irak: Der "Krieg" geht weiter  +++  Italien: Berlusconi noch und noch  +++  Spanien: Neue Links-Regierung 
Deutschland: Nazis in mehreren Landtagen  +++  Reformen über Reformen, von Ausbildungsplatzabgabe über Gesundheit bis Hartz IV  +++    Arbeitslosenquote bleibt  +++  "Horst wer?" (Bild vom 5. März 2004) wird Bundespräsident. Köhler heißt der Mann.
Bayern: Strauß 1: Tochter Hohlmeier bleibt! (?)  +++  Strauß 2: Sohn Max sitzt. Strauß 3: Himself Franz-Josef dreht sich im Grabe um.  +++  Bayern-SPD schafft die 5-%-Hürde!  +++  Gen-Mais auf Bayerns Feldern
Erding regional: Nazis stürmen Dorfen - und ernten Widerstand  +++  Erdinger SZ gibt es nur noch im Westen  +++  S6 ist jetzt S2
Sport: Deutschlands Handballer Europameister  +++  Deutschlands Fußballer gehen in Portugal baden  +++ 
Vermischtes: Deutschland walkt nordic - ohne Stöcke sieht man keinen mehr  +++  Wildmoser tifft in Stadelheim leuter nette Leute  +++   Folter ist wieder "in"
Zum Abschluss das Wetter: Obwohl noch kein Winter war und ist wird wieder Winter sein

> Gedanken und mehr:   > 1. Halbjahr 02   > 2. Halbjahr 02   > 1. Halbjahr 03   > 2. Halbjahr 03    > 2004
> Hitlisten   > Fußballer sprechen  
> Seitenanfang   > Gedanken ins Gästebuch eintragen?